Remote Work – launchlabs Berlin bei der Online-Konferenz “Brandenburg Remote” am 25.03.2021

 

Die Corona-Pandemie treibt die remote Arbeit in Deutschland voran. Gerade in ländlichen Gebieten schafft diese neue Arbeitsform sowohl für die Betriebe als auch für die Arbeitnehmenden viele neue Möglichkeiten. Doch sie fordert auch ein Umdenken. Die beiden Geschäftsführer der launchlabs Berlin, Simon Blake und Dr. Simon Springmann, zeigen in zwei Vorträgen bei der Online-Konferenz “Brandenburg Remote”, wie das aussehen kann.

Arbeiten wo andere Urlaub machen

Arbeiten im Grünen, in den Schweizer Alpen, im Harz oder in der Medina von Marakesh – Simon Blake hat schon seit 10 Jahren Erfahrung mit der Arbeit an ungewöhnlichen Orten gesammelt. 2011 rief er die Workation-Week ins Leben und führt diese mit launchlabs seitdem regelmäßig vor allem in Berlin und Potsdam durch. Simon hat im Jahr 2020 mehrere Monate mitten in der Natur remote mit Kund*innen und seinem Team gearbeitet. In seiner Session erzählt er, wie Arbeit in der Natur funktionieren kann. 

Brandenburg Remote – Gerne, aber wie?

Vor allem seit der Corona-Pandemie arbeiten wir mehr und mehr remote in Teams. Aber wie kann das funktionieren? Worauf muss man bei der Remote-Zusammenarbeit achten, was funktioniert und was eher nicht? Simons Remote-Workshop richtet sich an alle, die selbst Remote-Workshops durchführen wollen. Dafür wird interaktiv die Schwarmintelligenz der Teilnehmenden angezapft. Zum Abschluss teilt Simon die Best-Practices und die Fuck-ups, die er bei den launchlabs erlebt hat. 

Interessiert? Hier geht es zur Anmeldung: https://neuland21.de/projekte/heimatoffice/brandenburg-remote/

Die Teilnahme ist kostenlos.

Artikel teilen